Seltener Gast am Abendhimmel

Zur Zeit kann man in der Abenddämmerung den Planeten Merkur mit blosem Auge sehen. Er ist nördlich der Venus zu finden. Venus, innerer Nachbarplanet der Erde, ist derzeit das hellste Objekt abends am Westhimmel. Ab ca. 19:15 Uhr kann man einen Beobachtungsversuch unternehmen. Ein Fernglas hilft beim Aufsuchen.

Das Foto entstand am 19.03.18 bei Ulm. Es zeigt den Anblick von Merkur und Venus mit blosem Auge. (AT)