Near Earth Object (NEO) / Erdnahe Objekte und andere Himmelskörper

Im Beitragsbild sehen Sie Abbildung einiger durch Raumsonden erforschter Asteroiden.

Near Earth Objects (Erdnahe Objekte ),oder NEOs, sind entweder Kometen oder Asteroiden, die sich der Erde nähern können. Technisch gesehen ist ein NEO ein Asteroid oder Komet mit einem Perihel von 1,3 astronomischen Einheiten oder weniger. „Perihel“ bedeutet hier den der Sonne am nächsten liegenden Punkt für das Objekt, und „astronomische Einheit“ oder AU bezeichnet den Abstand zwischen der Erde und der Sonne oder ungefähr 150.000.000 km. Der Mond ist etwa 385.000 km von der Erde entfernt.

Der Asteroidengürtel zwischen den Umlaufbahnen von Mars und Jupiter hält Millionen von Objekten in der Größenordnung von einigen hundert Metern. Nur ein kleiner Bruchteil davon sind die NEOs. Und von diesen NEOS ist nur ein kleinerer Teil (20%) in der Lage, Annäherungen an die Erde zu machen. Diese Objekte werden als potenziell gefährliche Objekte bezeichnet und sind Objekte, die weniger als 7 Millionen Kilometer von der Erde entfernt sind. Diese Objekte werde sorgfältig beobachtet, da ihre Umlaufbahnen über einen Zeitraum von 100 Jahren variieren, um sich zu Objekten zu entwickeln, die die Erde beeinflussen könnten. Derzeit sind etwa 780.000 Asteroiden bekannt, von denen etwa 19.000 NEOs sind.

Auch mit kleineren Teleskopen sind Asteroiden zu beobachten sowie einige auch visuell zu sehen.

Anbei ein Bild zur Lage der Apollo-Asteroiden im Vergleich zu den Umlaufbahnen der  Planeten unseres Sonnensystems. M=Mars, V=Venus, E=Erde, H=Merkur, der dunklere graue Bereich Apollo Asteroiden und in der Mitte die Sonne. 

Anbei ein Bild der Typen erdnaher Orbits. Die Aten Objekte sind ernahe Asteroiden.Die Apollo Objekte haben sehr exzentrische Umlaufbahnen , die die Erdbahn kreuzen können. Beim Amor Typ dieses Asteroidentyps kreuzen diese die Marsbahn in Richtung Erde.

UR